Wir imkern mit der Biene der Rasse Carnica, diese ist eine natürlich entstandene Rasse der westlichen Honigbiene und besonders sanftmütig.Bienen auf Honigwabe

Unsere Bienen wohnen in sogenannten Flachzargen (2/3 Zandermaß) aus Weymouthskiefernholz.

Das Bienenvolk besteht jeweils aus einer Königin und mehreren tausend Arbeiterinnen.

Im Sommer gehören noch einige hundert Drohnen (männliche Bienen) dazu.

 

Leider können in unseren Breitengraden die Bienen ohne imkerliche Betreuung nicht mehr existieren. Die Varroamilbe, die aus Südostasien eingeschleppt wurde, schädigt die Bienenvölker der westlichen Honigbiene so stark, dass sie ohne Behandlung durch den Imker nach kurzer Zeit sterben würden.Biene auf Oreganoblüte

 

Bienen produzieren nicht nur den wertvollen Honig, sondern leisten außerdem einen großen ökologischen Beitrag zur Bestäubung der Pflanzen. Rund 85% der landwirtschaftlichen Erträge im Pflanzen- und Obstbau hängen in Deutschland von der Bestäubungsleistung der Honigbienen ab (Quelle D.I.B.).

Sie können den Bienen helfen, indem Sie in Ihrem Garten und auf Ihren Blumen keine Unkraut- und Insektenmittel verwenden. Wenn Sie eine große Wiese haben, können Sie zudem eine im Fachhandel erhältliche Blütenmischung aussähen und so eine abwechslungsreiche Bienenweide den Bienen anbieten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.